96x gelezen

AMVJ VR2 – J. Holland VR1 Fuer Claudia

Wiederum musste VR2 gegen Jong Holland antreten. 2 Wochen eher werden die nog mit 2-0 an der Siegekarre gebunden gewesen geworden. Aber jetzt lagen die Papiere anders. Linda und Roanne nicht dabei, Ruth schon lange im Ausland, es gab Probleme in der Verteidigung. Was zu machen? Trainungsmitglied Claudia wird aufgetrommelt. Mit Pauline im Zentrum spielte sie wie ein Routinier. Das gab Selbstvertrauen an der Fluegelverteidigerinnen, Manu und Stille Willy, die altmoedisch herein fliegen koennten.

Die erste 20 Minuten war Jong Holland die bessere Mannschaft, aber das aenderte nachdem AMVJ VR2 sich realisierte; heute koennen wir kombinieren, kein hotsie-knotsie, das Spiel nett aufbauen. Dan kommt zum Beispiel Sarah besser im Spiel. Statt sinnloss rennen, das liebt sie nicht, sie ist am besten falls die Balle in der Fussen gespielt wird, und sie danach die beste Fortsetzung finden kann. Dan braucht Sarah auch nicht zu wechselen, kann sie een vollstaendige Match spielen, das war diesmal noetig.

In der erste Halbzeit, ein fabelhaftes Tor von Lotte. Ein bisschen Gluck dabei? Nein!! Nehm von mir an, sie hat solche Tore schon 4 oder 5 mal eher geschossen, dass kann kein Zufall sein. Lotte ist wunderbar. Das 2e Tor von Lotte, wie einer Streife endete die Balle in der Kreuzung. Wendy machte alles zu, setzte sich gut duerch, 3 Punkte in der Tasche. Und jetzt? Was zu lernen von diesem Spiel? Nicht rammen, nicht pferen, Vertrauen in einander stellen, zusammem spielen, waehrend der Training praktizieren. Meiner Meinung nach soll das gelingen, mit euch und

selbstverstaendlich mit Lex, “ der tollste Trainer von Amsterdam “!